KINDERHEILKUNDE (Pädiatrie)

- ein Projekt des Info-Netzwerk Medizin 2000 -


https://www.medizin-2000.de/kinderheilkunde

Bildnachweis: Fotolia   aktualisiert: 17.07.24, Uhrzeit: 22.41


Themenwebsites
Medizin A - Z

im Info-Netzwerk
Medizin 2000

21.3.2024


Alternativmedizin und Naturheikunde

im Info-Netzwerk
Medizin 2000

01.01.2023












Informationen zum Thema
Kinderheilkunde /Pädiatrie





Selbstbefriedigung: Wie Kinder ihren Körper erkunden

Dass sich bereits kleine Kinder selbst befriedigen, ist ganz normal. Doch Eltern und Erzieher fragen sich wie damit umgehen, wenn Kinder in der Öffentlichkeit masturbieren?

mehr lesen (in deutscher   Sprache)
Quelle:Spektrum der Wissenschaft, 8.4.2022



Ausgeschlafen? So viel Schlaf benötigten Babys im ersten Lebensjahr

Wie lange schlafen Babys? Eine Frage, die sich vermutlich alle Eltern stellen. Alles über Schlafrhythmus, Schlafbedarf und Schlafdauer lesen Sie hier.

mehr lesen (in deutscher   Sprache)
Quelle:Eltern,16.12.2023



Kinder sollten eine gesunde Schulmahlzeit pro Tag bekommen, sagen
EU-Experten

Nahrhafte Mittagessen sollten als wirksames Mittel zur Bekämpfung von Fettleibigkeit, chronischen Krankheiten und Armut angesehen werden, sagen die EU-Experten: „Es geht darum, die Kinder zu stimulieren.
Laut einer Expertenkoalition müssen Kinder in ganz Europa mindestens eine nahrhafte Schulmahlzeit pro Tag erhalten, wenn Regierungen die steigenden Fettleibigkeitsraten bekämpfen, chronischen Krankheiten vorbeugen und soziale Ungleichheiten verringern wollen. Fast ein Drittel der Kinder im Grundschulalter in Europa sind entweder übergewichtig oder fettleibig.

mehr lesen (in englischer   Sprache)
Quelle:The Guardian, 13.10.2023



Der US-Fernsehsender NBC berichtet: die US-Arzneimittelbehörde FDA kam jetzt in einer Expertenrunde zu dem überraschenden Schluss, dass der in vielen Erkältungsmedikamenten enthaltene Schleimlöser Phenylephrin nicht wirkt

Eine FDA Untersuchungsgruppe analysierte fünf wissenschaftliche Studien und kam zu dem Schluß, dass das in vielen Erkältungsmitteln enthaltene Sympathomimetikum Phenylephrine unwirksam ist. Die Integrität der Daten der ursprünglichen Zulassungsstudien wird von den Experten in Zweifel gezogen.
Phenylephrin ist auch in Deutschland in vielen Erkältungsmitteln und Hustensäften enthalten.
Wie die Deutsche Apotheker Zeitung berichtete, hat  Öko-Test schon vor Jahren von frei verkäuflichen Erkältungsmitteln die Phenylephrin enthalten abgeraten und daran erinnert,  dass bei unkomplizierten viral bedingten Erkältungskrankheiten weder ein Arztbesuch, noch die Einnahme von Medikamenten zwingend notwendig simnd.
Die Eltern sollten an die bewährte Hausmitteln wie Brustwickel, Inhalationen mit Wasserdampf oder Kamillentee erinnert werden.  Wenn der Mangel an Hustensäften beklagt wird, kannn daran erinnert werden, dass diese angeblichen Heilmittel in erster Linie süß, aber ohne Nutzen sind.  Grippale Infekte dauern, wie der Volksmund weiß,  ohne Arzt und ohne Medikamente sieben Tage - mit Arzt und mit Medikamenten eine Woche.

mehr lesen (in deutscher   Sprache)
Quelle:Deutsche Apotheker Zeitung, 2..1.2017
mehr lesen (in englischer   Sprache)
Quelle: NBC, 12.9.2023
mehr lesen (in englischer   Sprache)
Quelle:FDA,Infos zu Phenylephrine



Uneinsichtige und träge Eltern sollen durch die Einführung einer Notfallgebühr möglichst daran gehindert werden, ohne medizinische Notwendigkeit mit ihren Kindern Kinderärztliche-Notdienste  aufzusuchen und so die knappen Kapazitäten zu blockieren - und sinnlose Kosten zu erzeugen.

Die von Kinderärzten - meist am Abend ,  bzw. an Wochenenden - angebotenen Notdienste werden zunehmend und unnötigerweise von Bagatellfällen überschwemmt, die keine medizinischen Notfälle sind und daher oft von den Eltern selbst versorgt werden könnten.
Die Pädiater arbeiten sinnloserweise vielerorts an ihrem Leistungs-Limit. Daher fordern sie, dass die Politik dafür möglichst schnell sorgen möge, dasss uneinsichtige Eltern durch die Einführung einer finanziellen Selbstbelastung davon abgehalten werden, Kinder mit dem berüchtigten "Pickel am Po" Kinderärzten am Abend, bzw. in den Wochenend-Notfallsprechstunden,  vorzustellen. Es wird so immer schwieriger, wirkliche Notfälle angemessen medizinisch zu versorgen.
Außerdem warnen Kinderärzte in einigen europäischen Ländern nachdrücklich vor einem drohenden Mangel an Medikamenten in kindergeeigneten Dosierungen und Darreichungsformen. Sie fordern daher von den Gesundheitsministern, dass diese durch geeignete Massnahmen dafür sorgen mögen, die europäischen Pharmahersteller durch geeignete Massnahmen dazu zu motivieren, die Mangel-Medikamente wieder in Europa zu produzieren.

mehr lesen (in deutscher  Sprache)
Quelle:Spiegel, 7.8.2023



Kritik an Medizin-Profis: die Mehrzahl der analysierten Twitter-Beiträge übertrieben die Gefährlichkeit der Affenpocken (Mpox) für Kinder und Heranwachsende

Datenanalysten fanden heraus, dass die Mehrzahl der auf Twitter im Zeitraum vom Mai bis Oktober 2022 veröffentlichten englischsprachigen Beiträge zum Thema Gefährlichkeit der Affenpocken für Kinder und Heranwachsende die Risiken drastisch übertrieben und so ungerechtfertigte Panik erzeugten.
Dass traf besonders auf die Meinungsbeiträge von Medizin-und anderen Experten bzw. die Gruppe der Akademiker zu. Die Medien berichtete hingegen relativ ausgewogen.
Die Ergebnisse der Analyse von 262 Twitter-Beiträgen wurden auf dem online blog Eugyppius: a plague chronicle veröffentlicht.
Es zeigte sich, dass die überwältigende Mehrzahl der Twitter-Beiträge (88%) zum Thema sich im Schulumfeld ergebende Gefährlichkeit der Affenpockenfür Kinder und Jugendliche stark übertrieben darstellten. 
Nur 18% der Twitter-Beiträge enthielten wissenschaftlich zutreffende Fakten aus denen hervorging, dass Kinder und Heranwachsende nicht zu den Mpox-Risikogruppen gehörten. Besonders gefährdet sind aufgrund ihrer Sex-Praktiken homosexuelle Männer.
In Deutschland warnte u.a. der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte vor einer "Affenpocken-Panik". Ein führender Infektiologe wurde in den Medien so zitiert, dass sich Eltern aufgrund der Mpox-Epidemie aktuell keine Sorgen machen müssen.

T
mehr lesen (in englischer   Sprache)
Quelle:Eugyppius, 18.5.2023
mehr lesen (in deutscher   Sprache)
Quelle:BR24, 24.5.22



Epikutane Immuntherapie.
Endlich gibt es für Kinder unter 4 Jahren eine Methode, um das  Risiko gefährlicher Symptome einer angeborenen Erdnuss-Allergien zu senken.

Bisher gibt es bei Klndern mit angeborener Erdnuss-Allergie kein für Kinder im Alter von 1-3 Jahren zugelassenes Medikament, mit dem sich die oft mit l ebensbedrohlichen Symptomen einhergehende,  überschiessende Immunantwort auf die Zufuhr von Erdnüssen mit der Nahrung vermindern läßt.
Jetzt wurden im Fachblatt New England Journal of Medicine die Ergebnisse einer Phase III Zulassungsstudie für ein zu testendes Erdnuss-Hautpflaster veröffentlicht.

362 Kinder mit angeborener Erdnuss-Allergie wurden für die zufallsgesteuert, doppelblind und mit Plazebo kontrollierte Multizenter-Studie rekrutiert. Die Kinder erhielten ein Jahr lang entweder pro Tag einen Erdnuss-Extrakt haltiges Haut-Pflaster oder ein Plazebo.  Nach einem Jahr zeigte sich, dass sich Immunlage bei den doppelt so vielen Kinder mit Erdnuss-Gruppe gebessert hatte als in der Plazebo-Gruppe. Nebenwirkungen jeder Art wurden in 100% der Fälle mit Erdnuss-tTherapie registriert und in 99,2% der mit Plazebo therapierten Kinder.

mehr lesen (in englischer   Sprache)
Quelle:New England Journal of Medicine, 11.5.2023



Kinder, die durch eine künstliche Befruchtung gezeugt wurden, entwickeln sich ähnlich wie auf natürlichem Weg gezeugte Kinder

In der Vergangenheit gingen Forscher in einer Art Glaubensgewissheit davon aus , dass sich mit Hilfe der Methoden der künstlichen Befruchtung gezeugte  Kinder weniger positiv entwickeln, als jene Kinder, die auf natürliche Weise gezeugt wurden.
Jetzt hat eine im Fachblatt PLOS Medicine veröffentlichte Studie gezeigt, dass sich aus der künstlichen Befruchtung während der Schulzeit der Kinder keine Entwicklungs-Nachteile ergeben  - dass die Entwicklung der Kinder in beiden Gruppen also identisch verläuft.

mehr lesen (in englischer   Sprache)
Quelle:PLOS Medicine, 24.1.2023



Kindermedikamente
Krankenkassen beschließen Maßnahmen gegen Lieferengpässe

Vielerorts sind Fiebersäfte und Antibiotika vergriffen. Nun sollen die Arzneimittel-Festpreise kurzzeitig ausgesetzt werden, um die Produktion anzukurbeln. Ob das hilft, ist offen.

mehr lesen (in deutscher   Sprache)
Quelle:Spektrum, 10.1.2023



Viele Kinder haben derzeit Fieber - doch fiebersenkende Mittel fehlen in den Apotheken

Grippe, RSV, Covid: Derzeit sind viele Menschen krank. Doch es fehlt an Medikamenten, besonders für Kinder. Über Ursachen und Tipps, wie Fieber auch ohne Säfte und Zäpfchen sinkt. Das Wissenschaftsmagazin Spektrum hat recherchiert. Oft ist eine Fiebersenkung nicht notwendig.

mehr lesen (in deutscher   Sprache)
Quelle:Spektrum, 24.12.2022



Kleine Kinder in Gefahr: Derzeit sind die Kapazitäten vieler Kinderkliniken durch massiv auftretende Infektionen mit den unterschiedlichsten Atemwegsviren überfordert

Zu den bekannten Infektionen mit Corona-, Rhino- und Influenza-Viren kommen in diesem Winter auch die in der Vergangenheit wenig beachteten Respiratorische Synzytial-Viren (RSV)  hinzu.
Die meist harmlosen Viren können bei kleinen und immungeschwächten Kindern lebensbedrohliche Infektionen auslösen.
Bisher waren Impfstoffe gegen RSV nicht verfügbar. Doch nun verkündet das Wissenschafstmagain Nature, dass sich die Impfstoffhersteller Pfizer und GSK ein Kopf an Kopf Rennen,  da beide einsatzbereite RSV-Impfstoffe entwickelt haben -und diese nun als erstes Unternehmen nun massenhaft einsetzen wollen.

mehr lesen (in englischer   Sprache)
Quelle:Nature, 17.12.2022



Wegen RSV-Welle und Fachkräftemangel:  Kinderärzte warnen vor Überlastung von Kinderkliniken

Kinderärzte warnen wegen RSV-Welle und Fachkräftemangel vor Überlastung von Kinderkliniken. Die Belegungssituation sei "sehr stark angespannt.“ Angesichts der zunehmenden Krankenhauseinweisungen von Kindern, die sich mit dem Respiratorischen Synzytial-Virus (RSV) infiziert haben, warnt die Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ) vor einer Überlastung der Kinderkliniken.

mehr lesen (in deitscher   Sprache)
Quelle:Focus,26.11.2022



Neue WHO-Empfehlungen für Frühchen:
Über die Kraft des Kuschelns

Zu früh geborene Babys profitieren noch vor dem Brutkasten von Hautkontakt mit Bezugspersonen. Eine neue Richtlinie könnte demnach »die Betreuung von Frühchen revolutionieren«. Zu früh oder mit geringem Gewicht geborene Babys sollten direkt nach der Geburt -und noch vor einer Versorgung im Brutkasten -Hautkontakt mit der Mutter oder einer anderen Betreuungsperson haben.
Das geht aus neuen Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Genf hervor. Sie bezieht sich auf Neugeborene, die vor der 37. Schwangerschaftswoche oder mit weniger als 2,5 Kilogramm Gewicht geboren werden.

mehr lesen (in deutscher   Sprache)
Quelle:Spiegel online. 16.11.2022



Kinderheilkunde:
Respiratorisches Synzytial-Virus
- Impfen gegen tödliche Gefahr wird möglich

Der US-Pharmakonzern Pfizer vermeldet Erfolg bei Impfstoffentwicklung gegen RSV (Respiratorisches Synzytial-Virus).  Das Virus verursacht am häufigsten tödliche Erkrankungen bei Kleinkindern. Erste Daten deuten daraufhin, dass eine Impfung der werdenden Mutter bei Säuglingen schwere RSV-Infektionen  verhindern kann.

mehr lesen (in deutscher   Sprache)
Quelle:Spektrum, 4.11.2026


UNO warnt: Mehr als 1 Million Menschen sterben pro Jahr an einer Bleivergiftung. Zusätzlich werden viele Millionen Kinder ihr Leben lang gesundheitlich geschädigt

Aus Anlaß der Aktionswoche zur Vermeidung von Blei-Vergiftungen, fordert die WHO alle Regierungen auf, sich des Problems bewusst zu sein und alle erforderlich Massnahmen zu ergreifen, um Bleivergiftungen zu verhindern. Die UNICEF schätzt, dass weltweit 1 von 3 Kindern - bis zu rund 800 Millionen - Blutspiegel von mehr als 5 µg/dl haben und dadurch lebenslange Gesundheitsprobleme haben - die sich oft auch negativ auf die Hirnentwicklung und die geistige Gesundheit auswirken.

mehr lesen (in englischer   Sprache)
Quelle: WHO,UNICEF,Oktober 2022


Bundesverfassungsgericht bestätigt Masernimpfpflicht in Kitas und Schulen

Mit der Impfpflicht sollen Masern in Deutschland ausgerottet werden: Doch manche Eltern sehen darin einen Eingriff in die Unversehrtheit ihrer Kinder. Nun hat das Bundesverfassungsgericht entschieden: Die Impfpflicht bleibt in Kraft.

mehr lesen (in deutscher   Sprache)
Quelle:Spiegel, 18.8.2022

Mythos oder Medizin
Schadet Wassertrinken nach dem Kirschenessen?

Bauchweh unnklarer Ursache: Wer einmal mit dem Knabbern angefangen hat, kann nicht mehr aufhören: Was auf Chips zutrifft, gilt für süsse Kirschen erst recht. Viele warnen vor der Völlerei, vor allem wenn dazu noch Wasser getrunken wird. Ist das sich oft einstellende Bauchweh lästig oder gefährlich?

mehr lesen (in deutscher   Sprache)
Quelle:Spiegel online, 6.7.17

Kinderheilkunde:
Was über den plötzlichen Kindstod bekannt ist

Die Ursachen für den plötzlichen Kindstod sind noch immer unklar. Eine neue Studie verspricht einen möglichen Biomarker zur Früherkennung. Aber sie hat Schwächen. Bester Schutz ist, bekannte Risikofaktoren zu vermeiden.

mehr lesen (in deutscher   Sprache)
Quelle:Spektrum,17.6.2022



Australische Forscherinnen finden eine Ursache des plötzlichen Kindstods

Ein völlig gesund erscheinendes Baby schläft ein und wacht nicht mehr auf. Eine neue Untersuchung bestätigt die These, dass ein Defekt im gehirninternen Aufweckmechanismus dabei eine wichtige Rolle spielt. Bisher galt als Hauptursache des plötzlichen Kindstods das Schlafen in Bauchlage.

mehr lesen (in deutscher  Sprache)
Quelle:Neue Zürcher Zeitung



Erdnuss-Allergie-Vorbeugung  und -Therapie:
Kleine Kinder können gegen Erdnuss-Allergie hyposensibilisiert werden

Die US-National Institutes of Health finanzierten eine Studie, die im Fachblatt The Lancet veröffentlicht wurde. Die Forscher konnten zeigen, dass eine oral durchgeführte Hyposensibilisierung mit Erdnuss-Mehl bei unter einer Erdnussallergie leidenden 1-3 jährigen Kindern in der Lage war, die meisten Studienteilnehmer gegen Erdnüsse zu hyposensibilisieren, bzw in 20% der Fälle sogar ganz zu heilen.

mehr lesen (in englischer   Sprache)
Quelle:NIH, 20.1.2022

Finnland und Schweden entschieden sich in Hinsicht auf Schulschließungen jeweils für eine sehr unterschiedliche Corona-Politik

Während in Finnland die Schulen zeitweilig geschlossen waren, um die Verbreitung von Sars-CoV-2 zu verhindern, blieben die Schulen in Schweden für Kinder im Alter von 1-19 durchgehend geöffnet. Die gesammelten Daten zeigten, dass sich die Schulschließungen, oder die geöffneten Schulen, nicht auf die Zahl der PCR-bestätigten Corona-Infektionen auswirkte.
In beiden Ländern kam es bei Kindern nur sehr selten zu Corona-Infektionen und noch seltener zu Krankenhauseinweisungen oder Intensiv-Therapien.   Weder in Schweden, noch in Finnland starben im Studienzeitraum Kinder an Covid-19.

mehr lesen (in englischer   Sprache)
Quelle:the Finnish Institute for Health and Welfare THL, and the The Public Health Agency of Sweden

 



Im Verlauf der Corona-Pandemie kam es bei Kindern zu einer statistisch signifikanten Zunahme von Kurzsichtigkeit (Myopie)

Verschiedene Studien, deren Zusammenfassung im Fachblatt JAMA Ophthalmology veröffentlicht wurden zeigten, dass im Verlauf der Corona-Pandemie immer mehr Kinder an einer Kurzsichtigkeit (Myopie) erkrankten.

Dies führen Augenärzte auf den vermehrten Aufenthalt der Kinder in Innenräumen zurück und auch darauf, dass sich die Zeit mehr als verdoppelt hat, die die Kinder nicht im Freien, sondern vor Bildschirmen verbringen.

mehr lesen (in englischer   Sprache)
Quelle: JAMA Ophthalmology, 16.9.2021

 


Ein im Speichel durchgeführter Corona-Test ist bei kleinen Kindern eine bedenkenswerte Alternativ zur konventionellen Probenentnahme aus dem Nasen-Rachenraum

Eine im Fachblatt The pediatric infectious disease journal veröffentlichte Studie zeigte, dass ein im Speichel von größeren Kindern durchgeführter PCR-Test gut als Alternative zur der bei Patienten diese Altersgruppe besonders unbeliebten Probenentnahme aus dem Nasen-Rachenbereich darstellt.

mehr lesen (in englischer   Sprache)
Quelle:The pediatric infectious disease journal, 14.7.2021

 



Studie des Robert Koch-Instituts (RKI)
So gesund sind Kinder in Deutschland


Bewegungsmangel, Übergewicht, Allergien: Das sind einer aktuellen Studie zufolge die größten Risiken für die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen. Dazu kommt ein immer noch weit verbreitetes Laster bei Schwangeren.

mehr lesen
Spiegel online

 

 

Unspezifische Hyposensibilisierung gegen Heuschnupfen (Pollinosis)
Ganzheitlicher Therapieansatz mit homöopathischen Arzneimitteln zeigt Behandlungserfolg - am besten rechtzeitig in der allergenfreien (Pollen) Jahreszeit beginnen


Die Therapie der Pollinosis (Heuschnupfen) mit Homöopathika hat eine lange Tradition, sowohl mit Einzelmitteln, als auch mit Kombinationen aus Mitteln mit entsprechenden Arzneimittelbildern. Sie ist auch bei Kindern anwendbar.

mehr lesen
Quelle: werbende Presseerklärung Sanorell Pharma 20.02.2018

 


 

Asthma-Vorbeugung durch Katzenhaltung?


Werden kleine Kinder , die eine hohes genetisch bedingtes Asthma-Risiko haben, längerfristig im Hausstaub mit mit hohen Konzentrationen von Katzenallergenen konfrontiert, dann kann sich ihr Asthma-Risko im Vergleich mit Kindern, die kaum mit Katzenallergenen zu tun haben, halbieren .

mehr lesen
Quelle: Medizin 2000, News Release des National Institute of Health der USA, Fachbaltt Allergy,

 


Allergie-und Asthma-Vorbeugung


Eine neue US-Studie hat dem Anschein nach die umstrittene "Hygiene Hypothese" bestätigt.  Diese geht davon aus, dass kleine Kinder, die in einer besonders hygienischen, bakterienarmen Umgebung, ohne regelmäßigen Kontakt zu möglichst vielen Haustieren, aufwachsen, im Vergleich zu Kindern, die in einem weniger hygienischen Umfeld leben und selten mit Antibiotika behandelt werden,  in ihrem späteren Leben häufiger an Asthmaund Allergien erkranken.
Die Studie zeigte, dass der frühe intensive Kontakt mit zahlreichen Bakterien, deren Abbauprodukten, anderen "Indoor-Allergenen" und mit Mäuse-, Küchenschaben-, Hunde- und Katzen-Allergenen offenbar in Zukunft vor allergischem Asthma schützen, wenn das Asthma zum Zeitraum des intensiven Kontakts mit den diversen Allergenen noch nicht ausgebrochen war.

mehr lesen

 

Bei kleinen Kindern ist die erfolgreiche Vorbeugung allergischer Erkrankungen  überzeugend gelungen


Allergie-Experten der Universität von Southampton, Großbritannien, stellten auf dem diesjährigen Kongress der European Academy of Allergy and Clinical Immunology in Kopenhagen eine wichtige Studie vor, an der 111 Kinder teilgenommen hatten deren Eltern Allergiker waren.  Durch eine im Säuglingsalter durchgeführte orale Immuntherapie  konnte das allgemeine Risiko an einer Allergie zu erkranken um sensationelle 63% gesenkt werden.

mehr lesen
Quelle: Medical News Today,Juni 2014
Kongress der European Academy of Allergy and Clinical Immunology Congress in Kopenhagen




Das Mutmachbuch - für Arztpraxis und Krankenhaus

Gesund macht Schule bedankt sich bei fast 500 Kinderautoren, die mit ihren Geschichten und Bildern zu einem außergewöhnlichem Kinderbuch beigetragen haben: Dem "Mutmachbuch!" für Arztpraxis und Krankenhaus.

 

 

 

Informationen zu allergischen Erkrankungen finden Sie hier

Informationen zum Thema Impfungen finden Sie hier








Informieren und werben auf den themenfokussierten Medizin-Mikro-Websites des Info-Netzwerk Medizin 2000

Nachfolgend können  Unternehmen und Personen,  bzw. Personen-Gruppen die Mitglieder ihrer Zielgruppen  punktgenau über ihre Kompetenzgebiete, Produkte und Dienstleistungen werbend informieren.

Durch die große Zahl der dabei innerhalb weniger Tage generierten Qualitäts-Backlinks wird die Sichtbarkeit wichtiger Informationen im Internet kurz-, mittel- und langfristig optimiert.

22.05.2024











Weltweit helfen viele ehrenamtlich tätige Menschen mit Hilfe der kostenlosen Smartphone-App Be My Eyes sehbehinderten bzw. blinden Menschen- innerhalb weniger Sekunden und in über hundert Sprachen - die Tücken des Alltags besser zu meistern.

mehr lesen (WIKIPEDIA in deutscher  Sprache)
zum Download und zur Anmeldung (App-Website in englischer  Sprache)





Atemgas-Analysen helfen bei der Diagnostik und dem Therapie-Management von Atemwegserkrankungen.
Das Medizintechnik-Unternehmen Specialmed hat sich auf Atemgas-Analysen spezialisiert und bietet Ärzten und Betroffenen kleine und handliche  Atemgas-Analyse-Geräte an.
Schwerpunkte des Anwendungs-Spektrums sind der  zum Management einer Asthma- und COPD-Therapie geeignete FeNO-Atemtest - und der  H2-Atemtest.  Dieser H2-Atemtest ermöglicht die schnelle Diagnose der weit verbreiteten Laktose-Unverträglichkeit.
Nützlich ist auch der ToxCO-II- Atemtest, da er die zuverlässige und schnelle Erkennung von leicht zu übersehenen, lebensbedrohlichen  Kohlenmonoxid-Vergiftungen ermöglicht.
Dieser Test unterstützt die Rauchenentwöhnung und senkt bei Ex-Rauchern das Rückfall-Risiko.

Website Specialmed (in deutscher Sprache)
Atemgas Analysen (in deutscher   Sprache)
Atemgas Analyse Geräte (in deutscher   Sprache)
Nobreath für FeNo-Atemtest (in deutscher   Sprache)
Specialmed Gastrolyzer H2 Atemtest   (in deutscher   Sprache)
Rauchenentwöhnung mit Smokerlyser (in deutscher   Sprache)







Die deutsche Sektion der mit dem Friedens-Nobelpreis ausgezeichneten Ärzte-Organisation IPPNW umfasst heute bereits  8.000 Mitglieder

Die Organisation  ist ein internationaler Zusammenschluss von Human-, Tier- und Zahnärzten, die sich für diein Verbot atomarer Waffen einsetzt.
Die deutsche IPPNW-Sektion ist die größte berufsbezogene Friedensorganisation.

mehr lesen (in deutscher   Sprache)
Quelle:IPPNW Deutschland – Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges, Ärzte in sozialer Verantwortung e. V.



Immer mehr Firmen haben die überaus lukrative Marktlücke "Kater nach Alkoholexzess" entdeckt und vermarkten Produkte, die den "Alkohol-Kater" lindern oder ganz verhindern sollen.

Das US-Magazin WIRED hat die wichtigsten Anti-Kater-Produkte vorgestellt . 
Am bekanntesten ist das Produkt
Myrkl des schwedischen Probiotika-Herstellers De Faire Medical
Myrkl  ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das die Wirksubstanz AB001 enthält, die dafür sorgen soll,  dass der Blut-Alkohol bereits im Darm  durch Aufspaltung "entschärft" wird - also bevor er die Leberzellen erreicht. 

mehr lesen (in englischer   Sprache)
Quelle:WIRED,31.12.2022
mehr lesen (in englischer   Sprache)
Quelle:De Faire Medical2022





Wenn das Vitamin Folsäure fehlt, können Kinder lebensgefährlich krank zur Welt kommen

Ein Mangel an dem Vitamin Folsäure sollte schon vor Beginn einer Schwangerschaft durch die Einnahme von freiverkäuflichen Folsäure-Tabletten ausgeglichen werden. Der Grund für diesxen Rat: bei einem Mangel an Folsäure drohen dem ungeborenen Kind schwere Missbildungen.

mehr Informationen (in deutscher   Sprache)





Ärzte gegen Tierversuche


Immer mehr Ärztinnen und Ärzte haben sich der Organisation Ärzte gegen Tierversuche angeschlossen und engagieren sich für das prinzipielle Verbot von Tierversuchen.  Mittlerweile gibt es wirksame, wissenschaftlich gut belegte Alternativmethoden, bei deren Anwendung sich grausame Tierversuche vermeiden lassen.

mehr lesen (in deutscher   Sprache)
Quelle: Ärzte gegen Tierversuche



Das Netzwerk Evidenzbasierte Medizin e.V. (EbM-Netzwerk) ist eine wissenschaftliche Fachgesellschaft, die sich mit Theorie und Praxis der Evidenzbasierten Medizin (EbM) beschäftigt.

Das Netzwerk dient dem fachlichen Austausch der an EbM Interessierten durch Unterhaltung einer webbasierten Informations- und Kommunikationsplattform und der Fachzeitschrift Zeitschrift für Evidenz, Fortbildung und Qualität im Gesundheitswesen (ZEFQ).  Evidence-based Nursing (EbN) ist im EbM-Netzwerk seit 2002 durch den Fachbereich Pflege und Gesundheitsförderung vertreten.

mehr lesen (in deutscher   Sprache)
 









Ein Mausklick ruft die gewünschte
Website auf.


WERBUNG INFO-NETZWERK MEDIZIN 2000

Unternehmen und Personen können hier die Mitglieder ihrer Zielgruppen über ihre Kompetenzgebiete in Therapie und Diagnostik  - sowie die angebotenen Produkte bzw. Dienstleistungen informieren.
24.6.2024






Bio-Nutzhanf-Produkte sollen bei Mensch und Tier die Kräfte der Natur nutzen. und sind in Deutschland bei Beachtung der neuen gesetzlichen Rahmenbedingungen teilweise bei Erwachsenen zum Konsum freigegeben.

Innovative Unternehmen stellen in  enger Kooperation mit  engagierten  Bio-Landwirten - Cannabis-Bio-Produkte her, die ausschließlich aus EU-zertifiziertem
Bio-Saatgut
gezogen werden.
Sie enthalten naturbelassene Pflanzenbestandteile wie CBD (Cannabidiol , CBG (Cannabigerol ) oder THC (Tetrahydrocanabinol) -   Substanzen, die je nach Zuchtlinie,  ein unterschiedlich großes Abhängigkeits-Potential haben..











Wenn das essentielle Vitamin Folsäure fehlt, können Kinder lebensgefährlich krank zur Welt kommen.

Ein Mangel an dem Vitamin Folsäure sollte daher schon vor Beginn einer Schwangerschaft durch die Einnahme von rezeptfrei als Nahrungsergänzungsmittel zu erwerbende Folsäure-Tabletten ausgeglichen werden.
mehr Informationen , (in deutscher   Sprache)
,





Unternehmen haben mit dem Thema "Kater nach Alkoholexzess" eine Marktlücke entdeckt. und bieten Problemlösungen an.

Diese Wirkstoff-Mixturen enthalten Enzyme, Proteine sowie Vitamine und wichtige Spurenelemente.  

Am bekanntesten ist das in vielen Medien vorgestellte Produkt Myrkl des schwedischen Probiotika-Herstellers
De Faire Medical.  

Myrkl ist ein  frei verkäufliches Nahrungsergänzungsmittel, das die Wirksubstanz AB001 enthält.   Diese soll dafür sorgen,  dass der aufgenommene Alkohol bereits im Darm  "aufgespalten" wird -  bevor er Leber-Zellen schädigt und den unangenehmen  "Alkohol-Kater" auslöst.

mehr lesen (in englischer   Sprache)
Quelle: WIRED, 31.12.2022

mehr lesen (in englischer   Sprache)
Quelle: De Faire Medical, 2022








Weltweit helfen viele ehrenamtlich tätige Idealisten sehbehinderten Menschen mit Hilfe der  kostenlosen Smartphone- APP
"Be My Eyes"
  innerhalb von Sekunden  die kleinen und großen Tücken des Alltags besser zu bewältigen.

mehr lesen (WIKIPEDIA in deutscher  Sprache)

zum Download und zur Anmeldung
(App-Website in englischer  Sprache)










Atemgas-Analysen helfen bei der Diagnostik und dem Therapie-Management zahlreicher Erkrankungen der Atemwege wie beispielsweise Asthma.


Das Medizintechnik-Unternehmen Specialmed hat sich seit Jahren auf Atemgas-Analysen spezialisiert und bietet Ärzten und Patienten  kleine und leicht zu bedienende Atemgas-Analyse-Geräte  an.

Schwerpunkte des Anwendungs-Spektrums dieser  Geräte sind der FeNO-Atemtest zur Asthma-Diagnose und dem selbst für Ärzte schwierigen  Management der oft komplizierten Asthma-Therapie.

Der H2 Atemtest, u.a. zur Diagnose einer Laktose-Unverträglichkeit und der ToxCO-II Atemtest zur Erkennung von Kohlenmonoxid- Vergiftungen und zur  Raucherentwöhnung.

Website Specialmed
(in deutscher Sprache)

Atemgas Analysen
(in deutscher   Sprache)


Nobreath für FeNo-Atemtest
(in deutscher   Sprache)


Gastrolyzer zum H2 Atemtest  
(in deutscher   Sprache)


Rauchentwöhnung mit Smokerlyser

(in deutscher   Sprache)








Anwendung von Thymus-Medikamenten in der Alternativmedizin:

Eine Behandlung mit  und die Herstellung von Thymus-Peptiden ist laut zahlreicher Urteile deutscher Gerichte weiter legal möglich - solange die Medikamente von den Therapeuten nicht gespritzt (parenteral) werden.

In den Apotheken rezeptfrei erhältliche Thymus-Homöopathika sind  in Form von Spritzenkuren ein für die Tumor-Begleittherapien und die Vorbeugung bzw. Therapie einer Immunschwäche geeigneter Ersatz für die nun vom Gesetzgeber untersagten Thymus-Peptid-Spritzen.





Linkliste Medizin 2000



Wichtige Themen-Websites im Info-Netzwerk Medizin 2000 
ssi 30.3.2023


 
  |    Arthrose Therapie | Aspirin-Therapie | Asthma Therapie | Asthma Management | Atemgas-Analyse |  Atemgas-Analyse-Geräte | Augenheilkunde |
 
 | Bienengift Allergie | Biologischer Bypass | Brustkrebs   |  Burnout Syndrom | COPD Therapie | Deutsche Ärzte |   Diabetes | Depressionen |  
| Erektile Dysfunktion Therapie |   Endoprothese | Erkältungen | Evidence based Medicine | FeNO-Atemtest Frauenheilkunde | Frischzellen-Therapie | Fusspilz | German Hospitals | German Leading Hospitals |
| PE Gesundheitspolitik | Glaukom | Glucagon-like-peptide-1 | Gräser Impftablette | Grippe  |  Hausarzt | Hausstaubmilben Allergie | Herpes zoster  |Herzkrankheiten | Herzinfarkt Prophylaxe |
| Herzinfarkt Therapie |  Herzinsuffizienz  |  Herzrhythmusstoerungen |   Heuschnupfen | Highlights Forschung | Homöopathie | Homöopunktur |
 
 
 
 
 
 
| Rückenschmerzen | Report Medizin | Rheuma |  Schlaganfall | Science Podcast  | Scheidenpilz |  Schmerztherapie | Schwerhörigkeit | Selbstheilung |  Spezifische Immuntherapie |
 
|  Umweltmedizin  | Vaterschaftstest Video Podcast | Vitamine und Spurenelemente |  Wespengiftallergie |   Zuckerkrankheit |
  | Stichwortsuche Medizin 2000   Impressum |
 
Copyright ©  LaHave Media Services .